Informationen zum Siegburger Entenrennen 2017

Rennente zur Adoption

Bei dem Wettrennen werden die durchnummerierten Rennenten aus PVC an der Ilse-Hollweg-Brücke zwischen Siegfeldstraße und Mühlentorplatz ins Wasser gesetzt. Die Rennenten, welche die Kampfstrecke vorbei am Kreishaus, Amtsgericht, Gymnasium Alleestraße und demehemaligen "Lüghausen"-Areal bis zum OBI-Markt an der Isaac-Bürger-Straße am schnellsten zurücklegen, gewinnen.

Jeder Teilnehmer kann für eine Adoptionsgebühr von 3,- € mit einer Ente an den Start gehen und nimmt automatisch an einer Verlosung teil. Die schnellste Ente erwartet nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch ein toller Preis.

Der Erlös des Rennens geht an die Jugendbehindertenhilfe Siegburg Rhein-Sieg e.V.